WILLKOMMEN BEI

GIP Grundwasser-Ingenieurbau-Planung GmbH Dresden
im Grundwasser-Zentrum Dresden

Über uns

Die GIP Grundwasser-Ingenieurbau-Planung GmbH Dresden ist ein Ingenieurbüro mit Sitz im Grundwasser-Zentrum Dresden (Link zum Grundwasser-Zentrum).

Die GIP wurde 2009 von leitenden Mitarbeitern des GWZ Dresden gegründet und wird zu 100% von den Gesellschaftern als unabhängiges Unternehmen geführt. Die Geschäftsführer der GIP sind in der Ingenieurkammer Sachsen als beratende Ingenieure geführt.

Die Aufgabengebiete der GIP liegen in den Fachbereichen:
 

  • Ingenieur- und Tiefbau,

  • Technische Anlagenausrüstung,

  • Tragwerksplanung,

  • Wasserbau, Wasserwirtschaft und Hydrologie,

  • wasserwirtschaftliche Anlagen,

  • Brunnenbau,

  • Grundwasser, technische Hydraulik,

  • Wasserwirtschaftliche Modellierung,

  • Vermessung,

  • Wasseraufbereitung,

  • Erkundung mit Flug- und Tauchtechnik.

  • Modellierung (Grund- und Oberflächenwasser, Schadstoffabbau)


In diesen Arbeitsgebieten werden schwerpunktmäßig folgende Leistungen erbracht:
  • Erarbeitung von Ingenieurbauplanungen für die Errichtung und Instandsetzung wasserbaulicher und wasserwirtschaftlicher Anlagen sowie sonstiger Objekte,

  • Koordination von Spezialarbeiten zur Errichtung und der Inbetriebnahme wasserbaulich / wasserwirtschaftlicher Anlagen sowie von Versuchsanlagen,

  • Erarbeitung von Planungen für den Betrieb und die Bewirtschaftung wasserwirtschaftlicher Anlagen bzw. Ingenieurbauwerke.


Die GIP verfügt über ca. 15-20 Mitarbeiter der o.g. Fachgebiete (Bauwesen, Wasserwirtschaft, Maschinenbau, Vermessungswesen) und eine moderne Grundausstattung. Die GIP wird durch folgende Personen vertreten:

  • Herr Dr.-Ing. habil. Th. Luckner
    • Geschäftsführer und Gesellschafter

    • Fachgebiete: Bauingenieurwesen / Wasserbau / Geotechnik / Tragwerk

  • Herr Dr.-Ing. / Dipl.-Hydrol. U. Uhlig
    • Geschäftsführer und Gesellschafter

    • Fachgebiete: Wasserwirtschaft / Wasserbau / Hydrologie / Modellierung / Wasseraufbereitung / Erkundung

  • Herr Prof. Dr.-Ing. habil. U. Beims
    • Prokurist und Gesellschafter

    • Fachgebiete: Brunnenbau / Hydraulik / Grundwasserhydraulik

  • Herr Dipl.-Ing. A. Schmidt
    • Oberingenieur

    • Fachgebiete: Bauingenieurwesen / Tiefbau / Rohrleitungsbau / Brunnenbau

  • Frau Dipl.-Ing. (FH) S. Schubert
    • Prokuristin und Assistentin der Geschäftsführung



Die GIP bzw. deren Mitarbeiter verfügen u.a. über folgende Zertifikate:
  • Listeneintragung in der Ingenieurkammer Sachsen
    • Beratende Ingenieure (Dr. Luckner, Dr. Uhlig)

    • Qualifizierter Tragwerksplaner (Dr. Luckner)

  • IT / Datenschutz
    • Datenschutzbeauftragter (gemäß DSB-TÜV Zertifikat)

  • Qualitäts-Management
    • zertifizierter QM-Beauftragter (gem. DIN EN ISO 9001: 2015 ) und eine

    • zertifizierte QM-Fachkraft (gem. DIN EN ISO 9000 ff. )

  • Sonstige Zertifikate
    • Sicherheits- und Gesundheitsschutz (gemäß RAB 30)

    • HOAI 2013 (Vertragsgestaltung, Abrechnung, Nachtragsmanagement)

    • VOB (Ausschreibung, Abwicklung von Bauverträgen, Werksvertragsrecht)

    • Konstruktion:
      • MicroStation V8i SS3 2D, 3D

      • PowerCivil V8i, DGM, DGM / Höhe

      • 3D- Inventor

    • Hydraulik / Modellierung:
      • Modflow

      • MOHID

      • GIP Spezial-Software zur GW-Strömungsberechnung (analytisch / numerisch)



Die GIP GmbH Dresden bzw. die GIP- GF sind in folgenden Fach- und Wirtschaftsverbänden Mitglied und zum Teil in Arbeitskreisen aktiv tätig:
  • seit 2002: Verein zur Förderung des Instituts für Wasserbau und Wasserwirtschaft der Technischen Universität Darmstadt e.V.

  • seit 2005: Förderverein der Freunde des Institutes für Geotechnik an der Technischen Universität Darmstadt e.V.

  • seit 2010: Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V. (DGFZ)

    - Mitglied des Vorstandes (Dr. Uhlig)

  • seit 2013: Beratende Ingenieure der Ingenieurkammer Sachsen

    - Dr. Uhlig und Dr. Luckner

  • seit 2013: Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW)

    - Mitglied des technischen Komitees DIN / DVGW

       Normenausschuss Wasserwesen / Wassergewinnung (Dr. Uhlig)

    - Mitglied des Arbeitskreises CEN / TC 451 (Dr. Uhlig)

  • seit 2014: Wirtschaftsrat Deutschland (Landesverband Sachsen, Sektion Dresden)


Die GIP wird für die Durchführung folgender Projekte gefördert:



Förderprogramm: InnoExpert

  • Entwicklung eines Softwarepaketes zur technischen Planung von Grundwasserbewirtschaftungsmaßnahmen im Bauwesen

  • Weiterentwicklung von Technologien für Flusskläranlagen



Förderprogramm: FuE-Verbundprojektförderung

  • Vorhaben: Bodenverflüssigung / Rheologie / Bergbausanierung

  • Teilvorhaben: Entwicklung von Bewertungs- und Berechnungsverfahren (für Bodenverflüssigung, Prognose von Bruchgeometrien)




Leistungsübersicht/Posterschau






Referenzen


Nachfolgend sind ausgewählte Referenzprojekte aufgelistet:




Ingenieurbau/Wasserbau

2017:
  • Technisches Konzept zur Konditionierung des Restloches 12
    Projekt-Nr. GIP 17_002, LMBV mbH


2016:
  • Planung und Dokumentation der Wasserüberleitungsanlage Restloch 14/15 nach RL F
    Projekt-Nr. GIP 16_015, TWB Tief- und Wasserbau GmbH


  • Planung der Hochwasser- Schutzmaßnahmen für das Blockhaus Dresden
    Projekt-Nr. GIP 16_016, Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement


  • Planung und Errichtung des Ersatzneubaus „Einleitbauwerk Bautzner Straße“, Dresden
    Projekt-Nr. GIP 16_017, R.O.I. Zinshäuser Alpha GmbH


  • Stahlbaunachweis für die Steganlage des Stadthafens Großräschen
    Projekt-Nr. GIP 16_018, Strabag AG


2015:
  • Schließung der offenen Wasserfläche des Restloches Hörlitz
    Projekt-Nr. GIP 15_004, LMBV mbH


  • Technisches Konzept zur Grundwasser-Ableitung in einen Bergbaurestsee, Ruhlmühle
    Projekt-Nr. GIP 15_013, LMBV mbH


  • Planung eines Kranstellplatzes und Schiffsanlegers am Schlabendorfer See
    Projekt-Nr. GIP 15_014, LMBV mbH


  • Planung einer temporären Wasserbehandlungsanlage, Ruhlmühle
    Projekt-Nr. GIP 15_017, LMBV mbH


  • Plan einer Einsetz- und Beladestelle für das Gewässerbehandlungsschiff am Koschendamm
    Projekt-Nr. GIP 15_032, LMBV mbH


  • Planung der Wasserbehandlung im Absetzteich Raddusch
    Projekt-Nr. GIP 15_033, Institut für Wasser und Boden Dr. Uhlmann


  • Instandhaltungsmaßnahmen an der Wasserbehandlungsanlage Schlema-Alberoda
    Projekt-Nr. GIP 15_035, WISMUT GmbH


  • Weiterentwicklung der Wasseraufbereitungsanlage Spremberg
    Projekt-Nr. GIP 15_040, Sächsische AufbauBank – Förderbank


  • Anstrom-Sicherung Westschäden in Deuben
    Projekt-Nr. GIP 15_043, LMBV mbH


2014:
  • Studie Hochwasser- Schutzmaßnahmen für das „Blockhaus Dresden“
    Projekt-Nr. GIP 14_006, Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement


  • Schadensbeseitigung an der Grund- und Hochwasserschutzanlage für das Hotel „The Westin Bellevue Dresden“
    Projekt-Nr. GIP 14_014, BRE/GH II Dresden I Investor GmbH


  • Umbau der Sickerwasserfassung unterhalb des Hauptdammes Helmsdorf, Ronneburg
    Projekt-Nr. GIP 14_024, WISMUT GmbH


  • Fassung und Überleitung des Grundwassers vom Spreealtarm in den Speicher Lohsa II / Burghammer
    Projekt-Nr. GIP 14_025, LMBV mbH


  • Entschlammung Vorsperre Bühlow
    Projekt-Nr. GIP 14_043, LMBV mbH


2013:

  • Hochwasserschutzstudie im Bereich des Kulturquadrats Dresden
    Projekt-Nr. GIP 13_033, Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement


  • Grund- und Hochwasserschutz für das Finanzamt Pirna
    Projekt-Nr. GIP 13_022, Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement


  • Planung der Wärmeerzeugung für das Schloss Pillnitz
    Projekt-Nr. GIP 13_015, Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement/HAUPT


  • Konzeption für eine Grund- und Hochwasserschutzanlage für das Schloss Pillnitz und angrenzende Liegenschaften des LfULG
    Projekt-Nr. GIP 13_009, Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement


  • Planung einer Seewasserpumpstation und Wasseraufbereitungsanlage Drehnaer See
    Projekt-Nr. GIP 13_020, TWB Tief- und Wasserbau GmbH


  • Planung des ABG Technikums am Grundwasserzentrum Dresden
    Projekt-Nr. GIP 13_027, ABG GmbH Dresden


  • Konzeption zur Verminderung des Eisenausfalls im UW Bereich der Ü12 Schleuse
    Projekt-Nr. GIP 13_029, LMBV mbH


2012/2011:
  • Sohl- und Böschungssicherung des Geierswalder Sees für den Einsatz des Gewässerbehandlungsschiffes
    Projekt-Nr. GIP 12_001, LMBV mbH


  • Bauzeitliche Wasserhaltung im Bereich der Schiffsschleuse Geierswalder See
    Projekt-Nr. GIP 12_002, LMBV mbH


  • Planung Rahmenkanal und Einlaufbauwerk Sohlrampe (Mulde)
    Projekt-Nr. GIP 12_004, ARCADIS Deutschland GmbH


  • Planung der Umverlegung der Schwarzen Elster
    Projekt-Nr. GIP 11_014, STRABAG AG


  • Förderung von Wasser aus dem Klarwasserschönungsbecken zum Aufgabebohrloch 4 der Grube Königstein
    Projekt-Nr. GIP 11_015, Wismut GmbH


Anlagenbau

2016:
  • Trimm- und Stabilitätsrechnung Pontonanlage
    Projekt-Nr. GIP 16_023, GFI GmbH Dresden

  • Eisenhydroxidschlamm-Verspülung im Restloch Westmarkscheide
    Projekt-Nr. GIP 16_026, LMBV mbH


2015:
  • Pilotversuch zum HDHc-Verfahren am Restloch 12 „Drehnaer See“
    Projekt-Nr. GIP 15_006, LMBV mbH


  • EMSR-Planung für die Wasserbehandlungsanlage Neustadt
    Projekt-Nr. GIP 15_007, LMBV mbH


  • Planung zur Entschlammung der Vorsperre Spremberg
    Projekt-Nr. GIP 15_009, LMBV mbH


  • Umbau Teilanlage II zur FHM-Dosierung Talsperre Spremberg
    Projekt-Nr. GIP 15_015, LMBV mbH


  • Konzept Verspülung von Eisenhydroxidschlämmen
    Projekt-Nr. GIP 15_022, LMBV mbH


  • Planung und Errichtung Konditionierungsanlage Talsperre Spremberg
    Projekt-Nr. GIP 15_023, LMBV mbH


  • Errichtung GSD-Anlage Speicherbecken Burghammer
    Projekt-Nr. GIP 15_025, LMBV mbH


2014:
  • Errichtung und Betreibung einer Kalkanlage in der Auslaufleitung am Restloch F
    Projekt-Nr. GIP 14_005, TWB Tief- und Wasserbau GmbH


  • Planung Konditionierungsanlage Zulauf Talsperre Spremberg
    Projekt-Nr. GIP 14_029, LMBV mbH


  • Errichtung einer permanenten Bekalkungsstation, Vetschau
    Projekt-Nr. GIP 14_040, LMBV mbH


  • Planung der Wasserbehandlungsanlage Burgneudorf
    Projekt-Nr. GIP 14_050, LMBV mbH


2013:
  • Ökologisches Großprojekt Böhlen - HDD-Drainage
    Projekt-Nr. GIP 13_014, Mitteldeutsche Braunkohlegesellschaft mbH


  • Planung und Überwachung der Wasserüberleitungsanlage vom Schlabendorfer See zum Lichtenauer See
    Projekt-Nr. GIP 13_003, TWB Tief- und Wasserbau GmbH


  • Wasserüberleitung von Restloch 14/15 nach F mit mobiler Konditionierungsanlage
    Projekt-Nr. GIP 13_019, LMBV mbH


Brunnenbau

2016:
  • Optimierung des Entwässerungsdesigns von Tagebauen
    Projekt-Nr. GIP 16_007, Vattenfall Europe Mining AG


  • Errichtung und Anpassung der Grundwassermessstellen für den Betrieb eines automatischen Grundwassermessnetzes in Schönebeck
    Projekt-Nr. GIP 16_020, Stadt Schönebeck


  • Wasserhaltungskonzept zur bauzeitliche Wasserhaltung Mühlenfließ
    Projekt-Nr. GIP 16_029, STRABAG Rail GmbH


2015:
  • Fassung und Ableitung eisenreichen Grundwassers in der Kleinen Spree
    Projekt-Nr. GIP 15_003, LMBV mbH


  • Planung Abfangriegel Burgneudorf
    Projekt-Nr. GIP 15_008, LMBV mbH


  • Planung der bauzeitlichen Wasserhaltung am Postplatz, Dresden
    Projekt-Nr. GIP 15_031, Revitalis Real Estate AG


  • Optimierung des Entwässerungsdesigns von Tagebauen
    Projekt-Nr. GIP 15_034, Vattenfall Europe Mining AG


  • Erneuerung der Eigenwasserversorgung Spreewerk Lübben
    Projekt-Nr. GIP 15_036, Spreewerk Lübben GmbH


2014:
  • Messstellen zur Überwachung der Kanalböschung am Überleiter 12
    Projekt-Nr. GIP 14_011, LMBV mbH


  • Fassung und Ableitung eisenreichen Grundwassers in der Kleinen Spree
    Projekt-Nr. GIP 14_030, LUG Engineering GmbH


2012/11:
  • Messstellen zur Überwachung der Kanalböschung am Überleiter 12
    Projekt-Nr. GIP 12_003, LMBV mbH


  • Planung einer HDD-Drainage
    Projekt-Nr. GIP 12_009, GFI GmbH Dresden


  • Wasserhaltung für das Bauvorhaben Überleitungsanlage Geierswalder See - Senftenberger See
    Projekt-Nr. GIP 12_012, LMBV mbH


Monitoring / Modellierung / Gutachten

2016:
  • Rohr- Rigolenversickerung in Biebesheim
    Projekt-Nr. GIP 16_005, SakostaSKB GmbH


  • Gutachten zur Brunnenverkeimung in Kesselshain
    Projekt-Nr. GIP 16_006, Brunnenbau Wilschdorf GmbH


  • Untersuchungen und Dokumentation für die Errichtung einer Pumpstation am Restloch 23 (Bischdorfer See)
    Projekt-Nr. GIP 16_011, LMBV mbH


  • Baugrunderkundung und bauzeitliche Wasserhaltung für das Bauvorhaben Eisenbahnüberführung Walddrehna
    Projekt-Nr. GIP 16_012, STRABAG Rail GmbH


  • Prüfung der Rohrleitungsverbindungen zwischen den Tagebaurestlöchern Königsaue und Nachterstedt / Schadeleben
    Projekt-Nr. GIP 16_014, LMBV mbH


  • Gutachterliche Stellungnahme zur Grundwasser-Absenkung in Nauwalde
    Projekt-Nr. GIP 16_021, STRABAG AG


  • Gewässermodellierung zur Sedimentation von Eisenhydroxidschlamm im Kahnsdorfer See
    Projekt-Nr. GIP 16_025, iKD Ingenieur-Consult GmbH


  • Dichtheitsprüfung von Laugenleitungen in Wipperdorf
    Projekt-Nr. GIP 16_030, LMBV mbH


2015:
  • Messdienstleistung Laugenstapelbecken Wipperdorf
    Projekt-Nr. GIP 15_010, LMBV mbH


  • Horizontaldrainage (Rigole) Burgneudorf
    Projekt-Nr. GIP 15_016, LMBV mbH


  • Kostenschätzung bauzeitliche Wasserbehandlungsanlage
    Projekt-Nr. GIP 15_021, LMBV mbH


  • Konditionierungsanlage GWRA Vetschau
    Projekt-Nr. GIP 15_042, LMBV mbH


  • SLUG-Test Terpe
    Projekt-Nr. GIP 15_044, Züblin Umwelttechnik GmbH


2014:
  • Gutachten Wasserversorgung für den Raum Schleife
    Projekt-Nr. GIP 14_001, Vattenfall Europe Mining AG


  • Einschätzung der Grundwasser-Situation Probebühnenzentrum Sächsisches Staatstheater Dresden
    Projekt-Nr. GIP 14_007, Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement


  • Konzept zur Vermeidung von Vernässungsereignissen in Haldensleben, Uthmöden, Satuelle, Wedringen, Hundisburg
    Projekt-Nr. GIP 14_010, Stadt Haldensleben, Bauamt


  • Gutachten über die Sicherheit der Frauenkirche Dresden gegen Aufschwimmen bei Hochwasser
    Projekt-Nr. GIP 14_012, Stiftung Frauenkirche Dresden


  • Konzept zur Errichtung eines Abfanggrabens entlang der kleinen Spree
    Projekt-Nr. GIP 14_026, LMBV mbH


  • Prüfung hydrogeologischer Unterlagen für den Neubau der Nordmainschen S-Bahn in Frankfurt am Main
    Projekt-Nr. GIP 14_028, Stadtverwaltung Frankfurt am Main Umweltamt (Amt 79) / Untere Wasserbehörde


  • Zustandsbewertung der Versickerungsanlage Rodelbergbrunnen Großer Garten, Dresden
    Projekt-Nr. GIP 14_034, Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement


  • Kluftkartierung und Auswertung geologischer/ hydrologischer Vorgänge Königstein
    Projekt-Nr. GIP 14_035, Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement


  • Steuerungskonzept Abfangriegel Burgneudorf
    Projekt-Nr. GIP 14_041, LUG Engineering GmbH


2013:
  • Konzept Entwässerung Zwingerhof - Trennsystem Drainage mit Niederschalgswasserableitung
    Projekt-Nr. GIP 13_026, Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement

  • Überleiter 1 - Projektbegleitende Planung der Erweiterung der Grundwasserabsenkungsanlage
    Projekt-Nr. GIP 13_008, LMBV mbh


2012/11:
  • Gefährdungsabschätzung - Rohrleitungsabschätzung
    Projekt-Nr. GIP 12_014, Dow Olefinverbund GmbH

Kontakt

Information

GIP Grundwasser-Ingenieurbau-Planung GmbH Dresden
im Grundwasser-Zentrum Dresden

Meraner Straße 10

01217 Dresden

 

Wo geht's lang?

 

Telefon: +49 351 4050630
Telefax: +49 351 4050639

Schreiben Sie uns